Persönliche Beratung unter 0840 820 820, Mo. - Fr. von 8 - 17 Uhr

Beulen und überdehnte Leder


Bei Bekleidungsleder kommt es gelegentlich vor, dass das Leder sich durch das Tragen im Spannungsbereich dehnt. I. d. R. passiert das im Gesäss- oder Kniebereich. Das Leder ist dort dann schlabberig und ausgebeult. Die Fasern des Leders wurden in diesem Bereich durch den Gebrauch stark gedehnt, und die Rückstellkräfte sind nicht mehr in der Lage, die Fasern in die ursprüngliche Position zurück zu verformen.

Durch das Waschen des Leders mit Lederwaschmittel sind diese Beulen dann meist erst mal wieder weg. Wird das Leder dann aber getragen und in diesem Bereich wieder gedehnt, dann sind die Beulen und Dehnfalten schnell wieder da.



Teilen Sie diese Seite bei...